WISSENSBIBLIOTHEK - 4. FEUERVERZINKUNG

Gitterroste aus Stahl werden standardmäßig gemäß DIN EN ISO 1461 feuerverzinkt.
Unter dem Begriff Feuerverzinken versteht man das Aufbringen eines Zinküberzuges durch
Eintauchen der vorbehandelten Teile in geschmolzenes Zink.
Der Zinküberzug mit einem Reinheitsgehalt von 99,9 % haftet so fest an der Oberfläche, dass er bei normaler mechanischer Beanspruchung weder abblättert noch Rissbildung zeigt.

 (feuerverzinkung.jpg)