WISSENSBIBLIOTHEK - 5. TOLERANZEN FÜR GITTERROSTE

Auszug aus den Güte- und Prüfvorschriften für Gitterroste RAL - GZ 638

Abweichung für konvex xt max. = 1/150 der Länge bei Abmessungen
> 450 mm: max 8 mm;
kleinere Abmessungen als 450 mm: max. 3 mm
Toleranzen für Gitterroste
Abweichung für konkav ot max. =
1/200 der Länge bei Abmessungen
> 600 mm: max. 8 mm;
kleinere Abmessungen als 600 mm:
max. 3 mm
Toleranzen für Gitterroste
Abweichung für konkav xq max. = 1/150 der Breite bei Abmessungen
> 450 mm: max. 8 mm;
kleinere Abmessungen als 450 mm: max. 3 mm
Toleranzen für Gitterroste
Abweichung für konkav oq max. = 1/200 der Breite bei Abmessungen
> 600 mm: max. 8 mm;
kleinere Abmessungen als 600 mm:
max. 3 mm
Toleranzen für Gitterroste
c; e; f = max + 0 mm bis - 4 mm;
g = max ± 1,5 mm
d = max ± 4 mm
(über 10 Teilungen gemessen)
h; i = + 8 mm
-0

Toleranzen für Gitterroste

Toleranzen für Gitterroste   

Torsion (Abweichung von der Planheit) innerhalb des Gitterrostes.
Abweichung maximal 5 mm zulässig; bei Gitterrosten ca. 300 x 300 mm
maximal ca. 2 mm.
Toleranzen für Gitterroste
Differenz der gemessenen Diagonalen D1 minus D2
max. 0,012 x S (größte Seitenlänge)
Toleranzen für Gitterroste
Schrägstellung der Trag- und Randstäbe
p max = 0,1 x H
jedoch max 3 mm

Toleranzen für Gitterroste

Höherstehender Querstab
q max. = 1,5 mm

Toleranzen für Gitterroste

Oben überstehender Rand
s max. = 1,0 mm

Toleranzen für Gitterroste

Unten überstehender Rand
r max. = 1,0 mm
Toleranzen für Gitterroste

Schrägschnitt des Trag- und Querstabes
t max. = ± 0,10 x H
jedoch max. 3 mm
Toleranzen für Gitterroste